Die Bingerbrücker Kribben
(Erklärung zum Begriff KRIBBEN am Ende dieser Seite)

Button Video Kribben

Link zu einem Video über meinen Streifzug durch die Rheinkribben im August 2015 - Bild anklicken!!!

Bib Kribben Mai 2015 A Bib Kribben Mai 2015 M

  Bib Kribben Mai 2015 D   Bib Kribben Mai 2015 H

20. April 2015: an einem wundervollen Frühlingstag einmal wieder am Rhein entlang durch die Kribben Richtung Trechtingshausen
(natürlich mit Steinmännchen-Bau..)
 

   Bib Kribben Mai 2015 L  Bib Kribben Mai 2015 G

Bib Kribben Mai 2015 I 

Bib Kribben Mai 2015 K  Bib Kribben Mai 2015 B

20. April 2015

Kribben 2014

Wunderschöner Blick auf die Bingerbrücker Kribben Juni 2014
fotografiert von der Waldgaststätte Schweizerhaus im Binger Wald
(freundlicherweise zur Verfügung gestellt von Hans Kayser, Bingerbrück)

Kribben 30 Juni 2014 Letzte Buhne H

30.06.14 - die letzte Buhne ist wieder begehbar

Kribben 30 Juni 2014 Letzte Buhne

Traumecke...

Kribb Wasser 30_06_14

kribb l Buhn Kribben 30_06_14 Steinmann

                                                                           Immer wieder ein Heidenspaß:
                                                                       Steinmännchen bauen... (30.06.14)

CIMG6304  CIMG6310

CIMG6299 CIMG6305

CIMG6312 CIMG6315

CIMG6297 CIMG6311

In den Kribben Juni 2014

Kribben letzte Buhne Mai 2014

Mai 2014: die letzte Buhne ist noch überspült...

Kribben Mai 2014 Steinmann Kribben H Mai 2014

Rhein Steinmannbau Mai 2014

Endlich wieder Gelegenheit zum Steinmännchen-Bauen
Mai 2014


Kribben 17_06_13

Endlich wieder trockenen Fußes über die lange Buhne Richtung Trechtingshausen
(Foto: Graugänse mit Nachwuchs) 17. Juni 2013

Kribben 8 Juni 2013 Hochwasser

8. Juni 2013: die Kribben sind nicht mehr begehbar wegen des Hochwassers
(Blick auf Burgruine Ehrenfels )

Kribben Mai 2013 M
An einem der wenigen schönen Tage im Frühjahr 2013: Montag, 13. Mai
Der Wasserstand des Rheins ist hoch, die Querbuhnen sind, bis auf eine, überspült.

Kribben Mai 2013 B

Kribben Mai 2013 C

Nilganspaar mit Jungen

Kribben Mai 2013 A

Teichfrosch (?)

Kribben Mai 2013 H

Kribben Mai 2013 D

Schildkroete Detail 2013
Detailvergrößerung aus obigem Foto -leider nicht sehr deutlich

Staunend entdeckt: eine Wasserschildkröte sonnt sich auf einem Baumstumpf
(vermutlich dasselbe Tier, das ich schon 2011 sah - siehe Fotos weiter unten)

 

Kribben Mai 2013 F
Wolfsmilchgewächs

Kribben Mai 2013 K

Kribben Mai 2013 L

Selbstbewusstes Schwanenpaar.. wir turnten drumherum und die zwei rührten sich nicht von der Stelle
13. Mai 2013

Kribben Okt 2012 B

Letzte Buhne Richtung Trechtingshausen - Oktober 2012

Kribben Herbst 2012

Oktober 2012

Kribben Okt 2012 D

Herbst 2012

Kribben 2012

Kribben Okt 2012 C

Kribben Steinmaennchen 1_10_12 Steinmaennchen 2012 Kribben Steinmann Okt 12               

Steinmaennchen B

Steinmaennchen A. jpg

Kribben Steinmann Oktober B

Eine Marotte von mir: Steinmännchen bauen ... (2012)

Kribben letzte Buhne 2012


 
W
ieder einmal quer durch die Kribben - Ende September 2011

   

  
Ende September 2011                                                                  .... so sah es im August  2011 aus
Tauch- und Angelverein haben kürzlich eine große Reinigungsaktion durchgeführt. Man sieht es an allen Ecken und Enden.

 
 
                                                                                                                                                                    
 

 
Wir entdecken bei jeder Tour etwas Neues...
 
            kleiner Wasser- bzw . Tümpelfrosch                                  Libellenhochzeit der Gebänderten Heidelibelle*
                                                                                       (*lt. Internet-Recherche sehr selten!)
                                                                 
 
Blauflügelige Ödlandschrecke                                           Großer Rosenkäfer, auch Großer Goldkäfer genannt*
                                                                                         (der größte und seltenste Rosenkäfer in Mitteleuropa - lt. Wikipedia)
                                                                                     
 

 


  
 
Boot Rheinfels hebt und säubert Bojen 26.09.11

 
Belohnung nach einer schönen Wanderung: Handkäs' mit Musik in Trechtingshausen oder auch Heringsstipp mit Pellkartoffeln

 
9. Mai 2011
 

 

 
Zum zweiten Mal entdeckt:  eine Wasserschildkröte - 9. Mai 2011

 
 Das Gebiet der Kribben beginnt etwa in Höhe des alten "Reiters"  -  Fotos vom 20. März 2011
 
 Neuanpflanzung von Schwarzerlen etwa in Höhe der Mäuseturminsel
   
 Faszinierende Durchblicke: Ruine Ehrefels auf der anderen Rheinseite sowie der Mäuseturm auf der Insel im Rhein
 
 
 
 
 
 
 

  
 
 urwaldartig und wild...
  
 
        das Hochwasser transportiert seltsame Dinge...
  
   

 
 
 
 
 

 
 Blick Richtung Trechtingshausen:  links Burg Rheinstein           und oben Waldgaststätte Schweizerhaus


 20. März 2011: - auf der letzten Buhne laufen wir zurück zum Radweg und zurück nach Bingerbrück

Ein Jahr zuvor....
 
7.3.2010 - ein sonniger kalter Tag
 
 


Oktober 2007

 
An einem regnerischen Tag Anfang Juli 07
   
 

 


 
Hier wurde gelichtet... Bäume und Sträucher wurden entfernt bzw. geschnitten
Graugans-Pärchen (Foto rechts) fühlt sich gestört... (2.4.07)

 

 
 


Das Gebiet der Kribben ca. 1930

Reiseführer 50er Jahre - das Gelände zw. Bingerbrück u. Trechtingshausen
Gut zu erkennen die damals zwei Fahrrinnen (heute existiert nur eine)


Das Gebiet (links) Mitte der 30er Jahre

Erklärung zu dem Begriff "Kribben"
An einem Fluss dienen Buhnen (auch Kribben genannt) zur Flussregulierung.
Der Zweck ist, die Wassertiefe zu vergrößern und eine befahrbare Fahrwasserrinne herzustellen,
indem der Abflussquerschnitt eingeengt, die Fließgeschwindigkeit verringert und der Fluss geringfügig aufgestaut wird.
Zwischen den Buhnen entstehen Stillwasserzonen ohne Strömung oder sogar mit einer Rückströmung.
An den Buhnenköpfen erhöht sich die Fließgeschwindigkeit.   (Quelle: Wikipedia)

Binger und Bingerbrücker nennen hier das ganze linksrheinische Gebiet  - ab Höhe des Mäuseturmes in Bingerbrück bis
kurz vor Trechtingshausen -  " die Kribben". Damit sind also nicht nur die eigentlichen Buhnen bzw. Kribben gemeint.
In den oben erwähnten Stillwasserzonen lernten die Bingerbrücker Kinder schwimmen  -
in den Zeiten vor Errichtung öffentlicher Schwimmbäder. Heute eine Oase für Fauna und Flora und natürlich ... für uns!

[Kaltnaggisch] [Kaltnaggisch 1] [An Rhein und Nahe aktuell] [Kribben] [Burg & Nahe] [Vaporosa] [Urlaubs-Feeling]

  Bild anklicken!